Insektenschutz-Infos.de


 

Impressum | Datenschutz

 

 

 

 

 

 

Produkte / Shoppingbereich:

 

Insektenschutz / Insektenvernichtung

Tipps, Infos und Produkte zur Bekämpfung lästiger Insekten

Ameise auf einem BlattWas bedeutet Insektenschutz und welche Möglichkeiten gibt es, sich wirksam vor diesen lästigen Plagegeistern zu schützen? Insektenschutz soll im Wesentlichen dazu dienen, den Menschen vor lästigen und oft auch stechenden Insekten zu schützen, indem sie wahlweise vertrieben oder auch getötet werden.

 

Für Menschen hier in Deutschland ist der Schutz vor Stechmücken der Gefragteste. Dabei bestehen immer mehrere Möglichkeiten, die entweder miteinander kombiniert und jede für sichanwendbar sind.

 

 

Es gibt mechanische Mittel, wie Fliegengitter oder chemische Mittel, die auf die Haut aufgetragen werden können und die lästigen Plagegeister für eine gewisse Zeit abhalten. Gerade im Sommer gilt aber auch der Vorbeugung das Augenmerk, so sollten Körperteile mit Kleidung bedeckt werden, die locker auf der Haut liegt und bei Waldspaziergängen sollte man auf Parfüm verzichten, weil manche Insekten davon angelockt werden.

Hausmittel zur Insektenbekämpfung

Um sich an lauschigen Sommerabenden vor stechenden Insekten zu schützen, gibt es eine Reihe von Hausmitteln, die schon zu Großmutters Zeiten angewendet wurden und die Insekten abwehren sollen. Wissenschaftlich ist das nie bestätigt worden, dennoch schwören viele Menschen z. B. auf mit Gewürznelken gespickte Zitrone, auf Lavendel oder auf Tomatenkraut auf dem Fensterbrett. Auch Ziogaretten- bzw. Tabakqualm kann lästige Mücken vertreiben, was sich jedoch nur für Kettenraucher gut eignet.

 

Mechanische Hilfsmittel

Zu den besten und effektivsten Mitteln mit mechanischer Wirkung zählt nach wie vor die Fliegenklatschen, die sowohl in der Wohnung als auch im Freien ihre berechtigte Anwendung finden. Gut bewährt haben sich auch die in Baumärkten erhältlichen Fliegengitter aus Netz oder Gaze, die an den Rahmen der Fenster montiert werden können oder das Mosquitonetz, welches sich viele in den Sommermonaten über das Bett hängen.

Akustische Hilfsmittel

Um sich von den lästigen Stechmücken aber auch von ekeligen Fliegen zu schützen, geben die Verbraucher jedes Jahr eine Menge Geld aus und probieren auch immer neue Produkte, die auf den Markt kommen, wie beispielsweise Hochfrequenz-Piepser, auch wenn deren Wirkung nicht hundertprozentig nachgewiesen ist. Zudem gibt es noch diverse mechanische und elektrische Geräte, wie z. B. einen UV-Insektenvernichter. Dabei gibt es mechanische Mittel, wie zum Beispiel Fliegengitter oder chemische Mittel, die auf die Haut aufgetragen werden können und die lästigen Plagegeister für eine gewisse Zeit abhalten. Gerade im Sommer gilt aber auch der Vorbeugung das Augenmerk, so sollten Körperteile mit Kleidung bedeckt werden, die locker auf der Haut liegt, bei Waldspaziergängen ist auf Parfüm zu verzichten, weil manche Insekten darauf reagieren.

Insektenschutz für die Haut

Stechmücke beim AuftankenEine andere Art des Insektenschutzes ist die Vertreibung mithilfe von Insektenabwehrstoffen, die auf die Haut aufgetragen werden können. Da gibt es Lotionen, Insektensprays und Mückenpflaster. Dabei ist jedoch besonders wichtig, dass beim Einreiben keine Stellen am Körper vergessen werden. Allergiker müssen hier allerdings vorsichtig sein. Es gibt auch Schutzmittel mit nur pflanzlichen Wirkstoffen aus ätherischen Ölen, die oft aber nur eine kurze Wirkdauer haben. Zudem sollte man darauf achten, dass die Produkte für die Haut und die menschliche Gesundheit unbedenklich ist. Vorsicht ist immer dann geboten, wenn der angewendete Insektenschutz auch nützliche Insekten töten kann.

Schutzimpfungen

Gerade bei Reisen ins südliche oder gar tropische Ausland sollte man sich unbedingt zuvor informieren, welche Insekten gefährlich werden können und sich vor allem richtig impfen lassen. In den meisten tropischen Ländern ist eine Malaria-Prophylaxe ist ein absolutes Muss. Zudem ist oftmals auch eine Schutzimpfung gegen Gelbfieber oder Denguefieber notwendig. Wertvolle Hilfe zur richtigen Impfung leistet hier eine tropen- und reisemedizinische Beratung bei einem Arzt Ihres Vertrauens.

 

Insektenschutz für Pflanzen

Wie schütze ich meine Pflanzen in Wohnung und Garten wirksam vor schädlichen Insekten und Ungeziefer? Trotz sorgsamer Pflege lässt es sich oftmals nicht vermeiden, dass sich Insekten und Ungeziefer auf Zimmer- und Gartenpflanzen niederlassen.

 

In den meisten Fällen sind die blinden Passagiere recht hartnäckig und lassen sich nur schwer wieder vertreiben. Die Auswahl chemischer und natürlicher Behandlungsmittel ist für solche Fälle groß, ebenso wie die Frage, welches Mittel wohl das Beste ist, um die unliebsamen Besucher schnellstmöglich wieder loszuwerden. Auch sollen die Pflanzen selbst bei der Behandlung nicht zu Schaden kommen. Guter Rat ist also teuer. Erfahren Sie bei uns mehr zum Insektenschutz für Zimmerpflanzen sowie zur Schädlingsbekämpfung im Garten bzw. für Gartenpflanzen.

 

 

Bildquellen: Foto oben von © kingfisher - Fotolia.com und unten von © Henrik Larsson - Fotolia.com